Die Familie

Saclà: ein Familienunternehmen

Seit der Gründung 1939 führte jede Generation das Unternehmen mit Kreativität, Flexibilität und Enthusiasmus. Saclà wurde in Asti gegründet, in der fruchtbaren Region des Piemont in Norditalien. Viele Jahrhunderte lang war das “Astigiano”, die Region rund um Asti, für ihren Reichtum an köstlichen Gemüse bekannt.

Piera und Secondo Ercole, die Gründer von Saclà, nutzten ihre Kenntnisse über die Region und begannen konserviertes Gemüse herzustellen. Seither ist es die Strategie des Unternehmens, frisch geerntetes Gemüse so zu verarbeiten, dass sein authentischer Geschmack erhalten bleibt. Zeitgleich begann Saclà, sein Angebot auszuweiten und bald wurde das Unternehmen zu einem der fortschrittlichsten Lebensmittelproduzierenden Betriebe in Italien. Heute ist Saclà Marktführer für Oliven, eingelegte Gemüse und Antipasti.

Heute haben wir die technische Fachkenntnis, um das volle Aroma der lokalen und regionalen Produkte zu erhalten, die saisonal mit dem optimalen Reifegrad geerntet werden. Der Respekt vor den saisonalen Gegebenheiten der Naturprodukte trug zur Bildung der Unternehmenskultur bei. Die lange bestehenden Beziehungen zu den lokalen Gemeinden und besonders zu unseren Lieferanten schützen und erweitern wir.

Bis heute ist Saclà ein familiengeführtes Unternehmen geblieben, von Lorenzo Ercole und Tochter Chiara.

Ihre gemeinsame Leidenschaft für unwiderstehliche italienische Lebensmittel und für die authentische Küche Italiens ist noch immer der Motor für die Entwicklung neuer Technologien und innovativer Produktideen. Darin liegt der Erfolg des Unternehmens in über 60 Ländern, verteilt auf 5 Kontinente.